Spielausfälle 1.Advent

Das Spiel unseres A-Teams gegen Türk Gücü Hanau fällt heute aus.
Auch das C-Jugend-Futsalturnier findet nicht statt.

Spendenübergabe bei den Barbarossakindern e.V.

Die Spende aus dem Spiel SV09 Somborn gegen den FSV Bad Orb wurde diese Woche an die Barbarossakinder e.V. übergeben. Beide Vereine verzichteten auf die Einnahmen des Pokalspiels und sammelten Spenden während des Matches. Auf der Kinderstation in den Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen freute sich die Barbarossakinder über 555€.

GNZ 26.08.2017 – B-Team

SV09 Somborn II – TSV Kassel II
Sonntag, 13.15 Uhr

Stimmen: „Wir werden im Abwehrbereich konstanter, die Moral ist wieder da, und gegen Kassel werden wir bis zur letzten Minute kämpfen, um den ersten Sieg einzufahren“, meint SVS-Trainer Steffen Schaffrath nach dem 2:2 in Aufenau.
Nach der dreitägigen Kirb hat TSV-Trainer Bessim Bedrunka alle Mühe, seine Spieler wieder einzufangen. „Am Dienstag war fast keiner im Training, das ist keine gute Vorbereitung. Wir spielen erst mal aus einer sicheren Abwehr heraus.“
Personal: Beim SVS II fällt Spielertrainer Steffen Schaffrath (Zerrung) aus, ebenso weiterhin Cifci (Handbruch) und Newrzela (privat verhindert).

GNZ 12.08.2017 – A-Team

Somborn wittert Chance / Angeschlagene Hochstädter zu Gast

SV09 Somborn — 1. FC Hochstadt
Sonntag, 15 Uhr

Stimmen: SVS-Spielertrainer Tuncay Zortuk rechnet sich gegen die personell gebeutelten Hochstädter etwas aus. „Der Gegner ist nicht mehr so stark wie in der vergangenen Runde, als wir 4:9 verloren haben. Durch die Abgänge von Emanuel Becker und Ilker Bicakci sind die Karten in Hochstadt neu gemischt. Bei meiner Mannschaft hat in Altwiedermus der Einsatz gestimmt, darauf wollen wir aufbauen. Besser werden muss unser Umschaltspiel, zudem müssen wir uns eher vom Ball trennen. Beim Gegner ist der 38-jährige Metin Oymak im Angriff der Fixpunkt, aber auch auf den Ex-Somborner Jürgen Bufi müssen wir ein Auge haben.“
Hochstadts Spielertrainer Marc Außenhof war von der 1. Niederlage gegen Marköbel nicht ganz so überrascht. „Auch wenn es viele im Umfeld nicht hören wollen, werden wir gegen dau Abstieg spielen. Die Abgänge von Becker und Bicakci konnten nicht kompensiert werden. Auch morgen fehlen mir etliche Stammkräfte. Wir müssen uns in den nächsten Wochen noch durchmogeln. Selbst wenn die UrLauber zurückkommen, dauert es noch einige Zeit bis Sie alle richtig fit sind.
Personal: Somborn fehlen die Urlauber Samuel Schroeder, Marcel Beganovic und Michael Preis. Besnik Shabani ist verletzt. Fragezeichen ranken sich um Spielertrainer Zortuk (Knie) und Artur Befus (eventuell beruflich verhindert). Mit Marcel Menslage und Sahlih Karakaya kommen zwei Akteure zurück. Hochstadt muss auf Torhüter Björn Wiegand (Elternzeit in Kroatien) sowie die verletzten Michele Pascarella, Fabio Sgura, Marco Kappes und Marius Lehr verzichten. Im Urlaub weilen Markus Westenburger, Ilja Ljubicic, Metin Oymak und Guerrino Fangacci.

Vorbereitung A-Team

Testspiel am 16.7.2017 gegen Alemannia Niedermittlau

Liebe Mitglieder und Fans des SV09, morgen um 17.00 Uhr bestreitet unser A-Team auf heimischem Gelände ein Testspiel gegen unsere Nachbarn aus Niedermittlau. Wer die neuen Spieler einmal im Einsatz sehen möchte, ist herzlichst willkommen.

Den gesamten Vorbereitungsplan findet Ihr im Download Bereich.

Der Vorstand des SV09

GNZ 29.05.2017 – A-Team

Herbe Schlappe zum Ausklang / Gastgeber mit indiskutabler Leistung

SV09 Somborn – 1. FC Hochstadt 4:9 (2:3)

Von Günter Kircher
Fußball. Im letzten Saisonspiel hat der SV09 Somborn in der Gruppenliga Frankfurt Ost gegen den 1. FC Hochstadt eine herbe 4:9-Klatsche kassiert. Die Freigerichter zeigten eine völlig indiskutable Leistung, ließen alles vermissen. Auch in einem Spiel um die „goldene Ananas“ sollte man sich zumindest halbwegs wehren. Die „Ebbelwoistädter“ aus Hochstadt füllten die in der Abwehr zweikampflahmen Somborner förmlich ab und machten mit neun Toren den Bembel richtig voll.
Bis auf Michael Preis erreichte kein SVS-Akteur Normalform. Beim Gast konnten die Edeltechniker Ilja Ljubicic, Ilker Bicakci und Emanuel Becker nach Belieben schalten und walten.
Mit Tim Franz, Julien Nolde, Dennis Kalb, Dennis und Kevin Arnold, Louis Görge, Christopher Weitzel und Marcel Wütscher verabschiedete Somborns Sportlicher Leiter Harald Bossert acht Akteure.
Becker mit einem knallharten Schuss von der Strafraumgrenze und Flitzer Ljubicic brachten Hochstadt mit einem Doppelschlag in Führung. SVS-Trainer David Neis war in seinem Gartenstuhl sichtlich bedient: „Mit 50 Prozent kommen wir nicht weiter.“
Plötzlich machte es bei Somborn klick, Franz ging im Sechzehner bis zur Grundlinie durch, seine harte Hereingabe lenkte Michele Pascarella vor Tim Schultheis zum 1:2 ins eigene Netz. Kurz darauf spielte Schultheis Wütscher frei, der im Sechzehner von Marcel Gerken unfair gestoppt wurde. Schiedsrichter Eick deutete sofort auf den Elfmeterpunkt. Egzon Shabani scheiterte vom Punkt zunächst an Torwart Björn Wiegand, den Abpraller versenkte er dann aber zum 2:2 im Tor. Hochstadts Antwort folgte wenig später. Bicakci trat einen Freistoß aus 17 Metern zum 2:3 Pausenstand.
Gleich nach Wiederanpfiff schien Somborns Deckung noch mit den Gedanken in der Kabine. Eine Bicakci-Flanke köpfte der ehemalige Somborner Jürgen Bufi zum 2:4 ein. Kurz darauf setzte Bicakci gegen die Wackelabwehr den fünften Treffer drauf. „Danach hatten wir Auflösungserscheinungen“, gab Somborns Pressewart Jürgen Müller später zu Protokoll.
Bufi mit einem Doppelpack und Becker mit seinem zweiten Treffer setzten drei weitere Tore zum 2:8 drauf. Danach erzielte Franz das dritte Somborner Tor. Der überragende Bicakci erhöhte mit seinem dritten Treffer auf 3:9. Schultheis setzte mit dem vierten Einschuss des SVS den Schlusspunkt.

Statistik

SV09 Somborn: Beganovic – Karakaya, Görge, Preis, Zortuk (53. Hertzke), Schultheis, Wütscher, Franz, Weitzel (65. Besnik Shabani), Egzon Shabani, Nolde.
1. FC Hochstadt: Wiegand – Pascarella (49. Quantz), Lehr, Westenburger, Hogic, Außenhof, Ljubicic, Becker, Biacakci, Bufi, Gerken.
Schiedsrichter: Eick (Alsfeld).
Zuschauer: 55.
Tore: 0:1 Becker (15.), 0:2 Ljubicic (16.), 1:2 Pascarella (28./ET), 2:2 Egzon Shabani (33.), 2:3 Bicakci (37.), 2:4 Bufi (47.), 2:5 Bicakci (48.), 2:6 (57.) Bufi, 2:7 Becker (58.), 2:8 Bufi (66.), 3:8 Franz, 3:9 Bicakci (85.), 4:9 Schultheis (89.).
Beste Spieler: Preis (Somborn) – Ljubicic, Becker, Bufi, Bicakci (Hochstadt).

GNZ 23.05.2017

Somborner Saisonabschluss

Am kommenden Samstag endet für den heimischen Gruppenligisten SV09 Somborn mit den Heimspielen der A- und B-Teams die Saison 2076/17. Dabei sollen unter anderem die Spieler, die den Verein verlassen, verabschiedet werden. „Der Vorstand möchte sich bei seinen treuen Zuschauern, Sponsoren und Freunden für ihre Unterstützung bedanken.
Nach dem Abpfiff der Gruppenliga-Partie gegen den FC Hochstadt treffen sich die Mannschaften und Zuschauer im Sportheim, um gemeinsam die Übertragung des Pokalendspiels aus Berlin auf der Großbildleinwand zu verfolgen“, sagt Vereinssprecher Jürgen Müller. Die Getränke werden zu ermäßigten Preisen angeboten, und auch für das leibliche Wohl werde gesorgt. „Hier drücken wir natürlich der Eintracht aus Frankfurt die Daumen, dass sie den Pokal nach Hessen mitbringt“, betont Müller.