GNZ 01.12.2018

Schröer hat sein Wunschteam

Sportverein Somborn wählt einstimmig neuen Vorstand bei Mitgliederversammlung

Freigericht-Somborn (re). Die Mitglieder des Sportvereins SV09 Somborn haben auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend einen neuen Vorstand gewählt (die GNZ berichtete). Der neue Vorsitzende Sascha Schröer und sein Team (siehe Info-Kasten) erhielten unter Ausschluss der Öffentlichkeit das einhellige Vertrauen der knapp 80 Mitglieder im Vereinsheim. Gegenkandidaten hatten sich nicht beworben. Bemerkenswert ist der elfköpfige Jugendausschuss, der an dem Abend gebildet wurde. Die Aufgabe des Jugendleiters liegt ebenfalls in den Händen von Schröer.
Nach den Berichten der Sportlichen Leitung (Harald Bossert), des Jugendwarts (Sascha Schröer) und dem Kassenbericht folgte eine Aussprache unter den Mitgliedern des SV09 Somborn. Es wurden auch die Fragen zur sportlichen Situation beantwortet und in diesem Rahmen fair diskutiert.
Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen
Im Anschluss stellte der zur Wahl für den Vorsitz stehende Sascha Schröer seine Ziele und Ideen für die zweijährige Amtszeit vor. Dabei verwies er auf den gemeinsamen Mitglieder-Workshop im März, aus dem die Ziele, welche die Mitglieder für den Verein erarbeitet hatten, weiter vom neuen Vorstand umgesetzt werden sollen. Es stehe der Verein im Mittelpunkt und keine einzelne Mannschaft, sondern die Förderung der Jugend und die Vereinskultur.
Schröer verwies auch darauf, dass eine Vorstandsarbeit nur mit vereinten Kräften vieler Vereinsmitglieder funktionieren könne und er auch deshalb schon vorab mit den Mitgliedern viele Gespräche geführt habe, die ihm und dem neuen Vorstand ihre Mitarbeit zugesichert hätten.
Die Aufgaben sollen auf möglichst viele Schultern verteilt werden. Die „Wunschmannschaft“ des geschäftsführenden Vorstandes erhielt breite Unterstützung.
Wie wichtig dem SV09 Somborn die Jugendarbeit ist, zeigt der große, neu gewählte Jugendausschuss mit elf Mitgliedern und zwei Beisitzern. Auch in diesem Gremium werden die Aufgaben von mehreren Verantwortlichen geschultert — und so eine möglichst optimale Voraussetzung für eine gute zukunftsträchtige Jugendarbeit gelegt.
Elfköpfigen Jugendausschuss gebildet
Der neue Jugendausschuss be steht aus: Mike Lazarus, Michael Schmatloch, Marc Jeschke, Thomas Schlenz, David Wehner, Steffen Schaffrath, Britta Schröer, Alex Kehl und Sascha Schröer. Die Beisitzer sind: Antje Lazarus und Alexandra Frey.

Der neue Vorstand

Vorsitzender: Sascha Schröer
Vize-Vorsitzender: Marcus Adam
Kassierer: Peter Schließmann
Stellvertretende Kassiererin: Michele Gelen
Schriftführer: Michael Börner
Stellvertretender Schriftführer: Horst Rinkenberger
Sportlicher Leiter: Harald Bossert
Spielausschuss-Chef: Mike Lazarus
Spielausschuss: Marcus Adam, Harald Bossert, Geza Heide, Mike Lazarus
Berater: Alex Kehl und Norbert Frettlöhr
Ältestenrat: Anton Dornhecker, Rudolf Naumann, Jürgen Müller und Simon Müller