GNZ 30.04.2018 – B-Team

SV09 Somborn II – KSG Wüstwillenroth/L. 2:4 (2:2)

„Wir haben den starken Szymon Linke nie in den Griff bekommen“, signalisierte SVS-Spielertrainer Steffen Schaffrath. Die bemerkenswerteste Szene des Spiel in der 72. und 73. Minute: Als ein KSG-Spieler am Boden lag, blieben die SVS-Akteure stehen, nur Linke spazierte alleine auf Torwart Bossert zu und schoss zum 1:3 ein. Direkt nach dem Anstoß Fair Play der Gäste, die Oguz Mert freie Bahn ließen, der nur noch zum 2:3 in das leere Tor einzuschießen brauchte. Den letzten Treffer der Partie verbuchte wieder Linke, der aus 16 Metern flach ins kurze Eck traf.
Schiedsrichter: Maurer.
Zuschauer: 40.
Tore: 0:1 Linke (9.), 1:1 Eigentor Zimmer (53.), 1:2 Al Haidari (58.), 1:3 Linke (72.), 2:3 Mert (73.), 2:4 Linke (77.).